Mittelrhein

Der Mittelrhein bahnt sich seinen Weg durch das Rheinische Schiefergebirge zwischen Bingen und Bonn. Um "Vater Rhein" und die Region Mittelrhein ranken sich zahlreiche mittelalterliche bis romantische Sagen. 

Ein berühmtes Beispiel ist die Loreley in St. Goarshausen, mit der sich mehrere Dichter und Schriftsteller über Jahrhunderte hinweg auseinandergesetzt haben. Ob "Lurlei" nun "lauernder Felsen" bedeutet oder ob es sich bei der "Lore-Ley" um eine nixenartige Zauberin mit güldenem Haar gehandelt hat, wird wohl nie ganz geklärt werden - der Zauber dieser Mittelrhein-Sage aber bleibt bestehen. 

Einen gewissen Zauber birgt auch das berühmteste Erzeugnis der Region: der Mittelrhein ist berühmt für seinen köstlichen Wein. Die Reben entwickeln sich hier besonders gut, da sowohl die Schieferhänge als auch der Rhein als Wärmespeicher funktionieren. Davon profitiert vor allem der Riesling, der hier größtenteils (75 %) angebaut wird. Viele Winzer verkaufen ihren leckeren Wein nicht nur, sondern betreiben auch Straußwirtschaften oder Restaurants, bieten Weinproben an, etc. Im Spätsommer und Frühherbst finden in den meisten Orten am Mittelrhein Weinfeste statt, bei denen das mittelrheinische Lebensgefühl zum Ausdruck kommt.

Um den Mittelrhein in allen Facetten kennenzulernen und auf den Spuren seiner Geschichten zu wandeln, lohnen sich eine Radtour entlang des Rheins oder eine Wanderung zu den schönsten Burgen und Schlössern. Kehren Sie in eine der urigen Weinstuben ein und genießen Sie bei einem guten Glas Wein die einzigartige Schönheit der Region Mittelrhein.